Hintergrundbild für die ganze Seite

Blog-Archiv

Alle Artikel seit Beginn des Blogs

Der Drache als geomantische Symbolik

25. Dez. 2014

Drachenfigur in der Dämmerung Drachenfigur in der Dämmerung

Eng mit dem Topos der axis mundi — der Weltenachse - verknüpft, ist das Motiv des Drachens oder der Schlange. Drache und Schlange (beide sind im griechischen Wort „drakon“" vereint) waren der Erdmutter, der „Großen Göttin“, geheiligte Tiere. In Tempeln der Gö...

Weiterlesen

Weihnachten und die Vergeistigung der Materie

24. Dez. 2014

Lichtstrahlen fallen von oben in eine Höhle Lichtstrahlen fallen von oben in eine Höhle

Weihnachten ist ein starker Mythos. Nicht nur die „Magie der Lichter“ löst dies aus. Daher ist auch Weihnachten gar kein so spezifisch christliches Fest. Ältere Kulturen hatten bereits wesentliche Bestandteile des Mythos vorgeprägt. (Wenn hier von Sy...

Weiterlesen

Unsere Pflanzengeister - Der Fliegenpilz

23. Dez. 2014

Fliegenpilz Fliegenpilz

Andere Namen: Narrenschwamm, Hexenei, Augenöffner, Krötenstuhl, Fliegenteufel, Rabenbrot Eigentlich ist der Fliegenpilz ja keine Pflanze und hat somit in dieser Reihe nichts verloren. Amanita muscaria gehört im Reich der Pilze (Fungi) zur Abteilung Ba...

Weiterlesen

Unsere Pflanzengeister - Die Fichte

22. Dez. 2014

Fichten unter einem Himmel mit Nordlichtern Fichten unter einem Himmel mit Nordlichtern

Andere Namen: Feichte, Krestling, Rottanne, Schwarztanne, Gräne, Pechtanne Die Germanen sahen in der Fichte eine heilige Verbindung zwischen himmlischer und irdischer Lebenskraft. Ebenso war in Sibirien die Fichte DER Weltenbaum. Sie verband die v...

Weiterlesen

Wintersonnwende

21. Dez. 2014

Grafik der Erdumlaufbahn mit den Wenden Grafik der Erdumlaufbahn mit den Wenden

Die Sonnwenden bezeichnen jene Zeitpunkte im Jahreslauf, die den Beginn des astronomischen Sommers (Sommersonnwende) und des astronomischen Winters (Wintersonnwende) kennzeichnen. 2014 ist der exakte Zeitpunkt der Wintersonnwende der 22.12. um 0:03 Uhr MEZ, also 3 Minuten nach Mitternacht. Die Erde hat nun auf ihrem Umlauf um die Sonne je...

Weiterlesen

Wintersonnwende: Geomantische Bauten

20. Dez. 2014

Wintersonnwende Stonehenge Wintersonnwende Stonehenge

Das Ereignis der Wintersonnwende ist ein zentraler mythologischer Punkt geomantischer Arbeit – und das quer durch die Kulturen. Die Sonne geht nicht an jedem Tag des Jahres an der gleichen Stelle am Horizont auf, sie verschiebt im Jahreslauf...

Weiterlesen

Praxisbeispiel Hexenbesen

19. Dez. 2014

Hexenbesen an Birke und Fichte Hexenbesen an Birke und Fichte

Nachtrag zu unserem Beitrag über Hexenbesen vom 10.12.14. Bilder von einer geomantischen Grundstücksuntersuchung 18.12.14: Links: Hexenbesen an Birke Rechts: Hexenbesen an Fichte Zwischen den beiden...

Weiterlesen

Erde und Mensch: Das Märchen Schneeweisschen und Rosenrot

19. Dez. 2014

Eine rote Rose auf weißem Grund und eine Weiße Rose auf schwarzem Grund Eine rote Rose auf weißem Grund und eine Weiße Rose auf schwarzem Grund

Märchen sind Mythen mit einer tiefen Symbolik. Sie greifen zurück auf kulturelle seelische Erfahrungsschätze. Viele dieser Seelenerfahrungen reichen dabei weit in die grundlegende Beziehung von Erde und Mensch hinein. In dieser Reihe wollen wir dem geomantischen Gehalt einiger Märchen nachspüren.

Weiterlesen

Beispiele praktischer Geomantie: Das Aurasoma-Zentrum Texas

17. Dez. 2014

Aura Soma Zentrum in Texas Aura Soma Zentrum in Texas

Entwurf des Architekten Georg Thurn-Valsassina für eine geomantische Planung des Aurasomazentrums. "Die Anlage erinner an das Geheimnis von Empfängnis und Geburt, Energiewirbel werden geläutert, im Zentrum entsteht das Neue. Dem Weiblichen ist der...

Weiterlesen

Unsere Pflanzengeister - Die Stechpalme

16. Dez. 2014

Stechpalme Stechpalme

Als immergrüne Pflanze steht die Stechpalme gerade in im Winter laublosen Klimaregionen in enger Verbindung zur Überwindung des Todes und dem ewigen Leben. Als solches Symbol wurde die Stechpalme bereits von Kelten, Germanen und Römern genutzt. Daher ist auch uns...

Weiterlesen

1. Friedenswerkstatt 2014 mit Marko Pogacnik

15. Dez. 2014

Impressionen Friedenswerkstatt Impressionen Friedenswerkstatt

Vom 13.-14.12.2014 trafen sich rund 85 Teilnehmer aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz zur ersten Friedenswerkstatt mit Marko Pogacnik in München. Zugrunde lag der Wunsch die uns allen gemeinsame und immerwährend präsente Friedensmatrix zu erneuern. Unter der Anleitung von Marko Pogacnik, unterstützt von Ingrid Tasch, Sibylle ...

Weiterlesen

Friedenswerkstatt 2014-2015 in München mit Marko Pogacnik

12. Dez. 2014

Gaiatouch Körperübungen Gaiatouch Körperübungen

Hier die verbale und visuelle Umsetzung der Gaia-Touch-Übungen und Meditationen von Marko Pogacnik unter Mitarbeit von Ingrid Tasch, Sibylle Krähenbühl und Stefan Brönnle, wie Sie für die Friedenswerkstatt 2014-2015 u.a. erarbeitet und Praktiziert wurden.

Weiterlesen

Ihr Browser wird von dieser Seite leider nicht unterstützt.


Diese Website basiert auf modernen Webstandards, die alle gängigen Browser unterstützen. Ihr Browser scheint veraltet zu sein. Bitte machen Sie ein Update oder verwenden Sie einen der folgenden Browser:

Chrome Icon Firefox icon