Hintergrundbild für die ganze Seite

Die Geburt der neuen Erde - Verbinde Dich mit dem Herzen der neuen Erde!

21. Okt. 2021 | Von: Sibylle Moana Krähenbühl | Kategorien: Rituale, Schamanismus, Wahrnehmung, Meditation, Wandelzeit | 1 Kommentare

Sonnenaufgang Erde

Wir befinden uns in einer unglaublich spannenden Zeit, die schon lange Zeit vorausgesagt wurde. Die Erde gebiert sich neu! Es verändern sich Strukturen im Diesseits und im Jenseits, die Reise der Seele mit Gaia verändern sich. Und wir stehen erst am Anfang!

Doch die Zeit ist auch turbulent. Die zur alten Epoche gehörenden Strukturen der Macht bäumen sich in der vollen Präsenz ihrer weltweiten Dominanz auf und halten das Bewusstsein der Menschheit im Bann. Gleichzeitig erscheint eine Ebene nach der anderen, die neue Erde wird immer mehr sichtbar. Wer sich mit ihr Verbindet, erlebst unmittelbar Freude, ein Gefühl von Seelenfrieden und tiefste innere Durchlichtung.

Gaia, das Bewusstsein der Erde, die als Göttin die geistigen, seelischen, energetischen und physischen Sphären der Erde ist, half mir, den Wandel und die Geburt der neuen Erde zu verstehen.

In diesem Prozess werden uralte Mächte gehen müssen, die Erde reinigt ihren Körper. Die aktiven Urkräfte, auf der physischen Ebene in Form der sehr aktiven Vulkane weltweit, sind diejenige Kraft, die die schlimmsten magischen Manipulationen an der Erde und ihren Bewohnern zu reinigen vermögen. Und auch wir sind zur Transformation dieser Kräfte in der Welt, wie in uns selber aufgefordert. In diesem wie vielen vorherigen Leben sollen diese Gier auf Macht und Manipulation erkannt und überwunden werden.

Denn das alte Prinzip will die Erde untertan machen - nicht mit ihr als Schöpfungsraum kooperieren! In der neuen Zeit wird aber das bestimmend sein, was in gegenseitiger Verbundenheit und tiefstem Respekt lebt.

Gaia sagte: „Verbindet euch mit meinem Herzen. Wenn eure Seelen sich erinnern, das alles Leben hier aus meinem Urraum, meinem Mutterschoß der Erde geboren ist, dann könnt ihr erkennen, das ihr im Paradies lebt. Ihr erkennt mich wieder. Denn ich bin nie weg gegangen. Das Bewusstsein des Menschen hat sich von mir distanziert und ist anderen Kräften und Lehren gefolgt. So habt ihr die uralten heilige Verbindung, eure Nabelschnur zu mir verloren. Eure Seele reisen auf der Reise der Inkarnation über diesen Mutterschoß der Erde, nur so könnt ihr hier geboren werden. Auch Wesenheiten oder Seelen, die zuvor auf anderen Welten inkarniert waren, reisen auf diesem Weg. Darum seit ihr nun auch meine Kinder, wenn ihr diese Zeilen lest!“

„Erneuert eure Verbindung mit meinem Herzen, meinem Wesen. Dadurch entstehen neue Lichtverbindungen, Energieverbindungen zwischen Dir und mir. Dein Energiesystem beginnt, mit der neuen Signatur von mir zu schwingen und ich kann Dich leichter begleiten, den Shift von der alten Erde in das neue Zeitalter zu meistern. Es wird sich soviel ändern, das Du es noch gar nicht verstehen kannst. Zu viel starrt der Mensch nur auf die Wirklichkeit der Materie! Meine Präsenz wird dir im Seelischen und Feinstofflichen begegnen. Im neue Zyklus wird sich das Bewusstsein der Menschheit mit auf diese Ebenen verschieben und uralte Kommunikationswege zu mir und zum ganzen Kosmos können langsam wieder genutzt werden.“

„Verbinde Dich mit meinem Herzen. Erneuere deine Nabelschnur zu mir.“

Mit dieser Aufforderung schenkt uns Gaia ihre Einladung, ohne jahrelanger Schattenarbeit und Aufarbeitung unserer Taten und Manipulationen an der Erde, mit ihr in die neue Epoche einzutreten.

Wir benötigen nur die ehrliche innere Absicht, uns wieder mit ihr zu verbinden. Sie als Schöpfungsraum, als wunderbaren Lebensort für Milliarden von Lebenwesen in unser Herzen zu lassen! Und zu erkennen, das der Planet ein lebendiges Wesen ist, mit einer mehrdimensionalen Wirklichkeit!

Mit dem Herzen der Erde ist kein physisches Herz gemeint. Der Planet hat kein Herzsystem wie der Mensch. Das Herz der Erde repräsentiert einen Raum oder eine Ebene, auf der du dem Sein der Erde als Wesenheit begegnen und dich mit ihr verbinden kannst.

Dieser Herzensraum muss sich nicht zwingend in der Mitte der Erde befinden. Es kann dich tatsächlich sehr nah an das Zentrum der Erde heranführen, aber es kann dir auch woanders begegnen. Du musst nicht im Zentrum der Erde sitzen, um die Verbindung zu ihr zu spüren. Vielmehr geht es darum, dass du an einen Ort geführt wirst, an dem die Verbindung gewoben werden kann, sei das nun auf der Ebene der unteren, oberen oder mittleren Welt. Das Weben der Verbindung geschieht immer beidseitig. Du hast dich (als Seele) bereiterklärt, hier auf der Erde zu inkarnieren, du bist ein Teil von Gaia, du bist ein Teil des Schöpfungsraumes. Deshalb ist es unsinnig, nicht hier sein zu wollen. Nicht auf der Erde sein zu wollen ist vergleichbar mit einem Embryo, der den Herzschlag seiner Mutter nicht wahrnehmen möchte. Durch die Wahrnehmung unserer Verbundenheit mit dem Herz der Erde werden uns Essenzen zugeführt, die auf vielen verschiedenen Ebenen lebenswichtig für uns sind, nicht nur auf der materiellen Ebene. Deshalb ist es wichtig, dass wir diese Verbindung stärken, uns dafür öffnen, auf sie rückbesinnen. Manchmal sind dafür mehrere Schritte notwendig, bis dieser Kanal wieder geöffnet wird, aber das ist völlig in Ordnung. Niemand muss das auf Anhieb schaffen. Jeder kleine Schritt nach vorne bringt dich deinem Ziel näher.

Die klare Formulierung deiner Absicht ist bei der Erneuerung deiner Verbindung mit dem Herzen der Erde besonders wichtig. Denn an der Oberfläche deines Bewusstseins findest du deine Persona mit all deinen „Abers“, all deinen Ängsten, Verletzungen und Schwächen. Die Persona ist ein schlechter Berater, denn sie lebt in der Vergangenheit. Die Persona wird dir sagen, das Du das nicht kannst. Sie wird beim geringsten Widerstand sagen, das es nicht geht, das da Hindernisse den Weg versperren. Und dann wirst Du aufhören, die Verbindung zu weben, bevor Du richtig damit begonnen hast!

Wenn du dir aber vornimmst, auf deine Seele zu hören, dann konzentriert sich durch diese Absicht deine Kraft, das Tor kann sich öffnen und du spürst immer deutlicher den Unterschied zwischen dem „inneren Gerede, etwas tun zu wollen“ und dem wirklichen Tun. Sobald Du wahrhaftig beginnst, die Verbindung zu weben, wird es ganz einfach!

Eine Verbindung ist ein Gewebe, eine Lichtschnur, die entsteht und wieder vergeht, wenn du es nicht pflegst. Ohne die entsprechende Pflege bleibt die Verbindung nicht lebendig. Sie muss immer wieder neu entstehen dürfen.

Mit dem Herzen der Erde bist du automatisch verbunden, sonst würdest du hier gar nicht existieren können. In diesem Fall ist es alleine deine Seite der Verbindung, die nicht aktiv gepflegt ist und daher lädt Dich die Gaia ein, dies JETZT zu ändern!

Die Welt, der ganze Kosmos kommuniziert über Millionen von Kanälen. Über jeden dieser Kanäle kann man in eine Kommunikation eintreten, es gibt auch hier nicht den „einen“ Kanal, den man benutzen muss. Die Spirits beschweren sich nicht, wenn man plötzlich einen anderen Kanal benutzt, im Gegenteil, sie sagen „In Ordnung, dann machen wir es so, wie du es möchtest.“ Sie teilen einem mit, dass man den Kanal noch weiter öffnen kann, dass sich einem auch noch weitere Kanäle erschließen werden.

Genauso sollten wir uns auch gegenseitig nicht dafür kritisieren, dass wir alle verschiedene Rituale verwenden – jedes davon kann benutzt werden. Jeder hat andere Ausgangsbedingungen und Beweggründe und benötigt dementsprechend ein anderes Ritual.

Das Ritual ist nur das Gefäß, das Hilfsmittel, mit dessen Unterstützung man in die Kommunikation eintreten kann. Niemand soll herantreten und kritisieren, „Du hast gerade das falsche Gefäß aufgemacht!“ Leider wird dies gerade in den Kulten häufig praktiziert – es wird verurteilt, ausgeschlossen, exkommuniziert. Deshalb ist es eine zweischneidige Sache mit den Kulten: Einerseits sind in ihnen große Kräfte gebündelt und sie eröffnen neue Wege, andererseits können sie leicht zu einem spirituellen Gefängnis werden. Selbst in der sonst so freien schamanischen Tradition gibt es diese Dogmen, im Sinne von „Das wurde schon jahrhundertelang so gemacht“. Man denke beispielsweise an den Sonnentanz – bis heute ist es Frauen verboten, dabei in die Mitte zu gehen.

Und wieso schreibe ich das alles? Weil du als freies Wesen zum Herzen der Erde reisen sollst!

Dein Ureigenes Wesen ist bereits in tiefer Verbindung mit Gaia- nur deine Persona lernt, sich dessen auf unglaublich vielen, das Leben bereichernde Ebenen bewusst zu werden. Willkommen auf der Reise mit Gaia in die neue Erde!


Herzlich gerne begleite ich Dich auf deiner Reise!

Diesen Herbst gibt es erstmalig die Gelegenheit, die Reise online mit mir zu gehen!


Die Geburt der neuen Erde

unsere Reise mit GAIA, dem Schöpfungsbewusstsein der Erde

Der komplette Kurs: 13 Rituale - Transformation & Geburtsraum in Dein wahres SEIN.

Start: 24. Oktober 2021

7 Wochen - 13 tiefgehende Vorträge - 13 kraftvolle Meditationen und Rituale

Bonusmaterial: „Gaia und die Drachen“ und „Reise zu Gaia“ Tranceerfahrungen von Sibylle Moana Krähenbühl


7 Wochen in Deine Kraft! Web mit am kraftvollen Netz der globalen Transformation und kreiere mit Gleichgesinnten das Feld der neuen Herzens-Zeitalter!

Zum Online-Training


Und natürlich auch in Präsenz mit wunderbaren Gruppen:

Drums of Mother Earth

Shamanic Soul Healing“

mit schamanischen Trancereisen und Medizinarbeit für die Seele

Die schamanische Ausbildung: Beginn 27.Januar 2022

zur Ausbildung




Sonnenaufgang Erde

Weil Du unseren Podcast angehört, unsere Video angesehen, oder unseren Blogbeitrag gelesen hast: Wir bieten in diesem Blog kostenfrei pro Monat 10 bis 20 Beiträge zu den Themen Geomantie, Schamanismus, Radiästhesie, Wahrnehmung u.v.m. Vielleicht hast Du Lust, unsere Arbeit zu unterstützen, uns einen Kaffee zu spendieren, oder einfach „Danke" zu sagen. Über diesen Paypal-Link kannst Du uns einfach einen Betrag gewünschter Höhe zukommen lassen.

PayPal Button

Weil Du unseren Podcast angehört, unsere Video angesehen, oder unseren Blogbeitrag gelesen hast: Wir bieten in diesem Blog kostenfrei pro Monat 10 bis 20 Beiträge zu den Themen Geomantie, Schamanismus, Radiästhesie, Wahrnehmung u.v.m. Vielleicht hast Du Lust, unsere Arbeit zu unterstützen, uns einen Kaffee zu spendieren, oder einfach „Danke" zu sagen. Über diesen Paypal-Link kannst Du uns einfach einen Betrag gewünschter Höhe zukommen lassen.

PayPal Button

Kommentare

ErichErich

Hallo liebe Sibylle,Danke für euere Arbeit und danke für euren Mut .
Ich fühle mich sehr gerufen. Schon allein beim lesen der Worte habe ich eine Gänsehaut💚
Leider ist der Kurs gerade Finanziell nicht drin.
Weil all unser Geld in unsere Permakultur Gemüsegärtnerei fließt.
www.verwurzeltgemüsegärtnerei.at

Vieleicht hat gerade irgendwer viel Geld und kann mich einladen.
Alles liebe Erich

Ihr Browser wird von dieser Seite leider nicht unterstützt.


Diese Website basiert auf modernen Webstandards, die alle gängigen Browser unterstützen. Ihr Browser scheint veraltet zu sein. Bitte machen Sie ein Update oder verwenden Sie einen der folgenden Browser:

Chrome Icon Firefox icon