Hintergrundbild für die ganze Seite

Mensch und Landschaft

22. Apr. 2021 | Von: Stefan Brönnle | Kategorien: Geomantie, Landschaft, Erdheilung | 0 Kommentare

Wir haben uns als Menschheitskollektiv, gerade in den westlichen Industrienationen, weit von einem emotionalen Verhältnis zum Ort, zur Landschaft und zur Erde entfernt. Erst dies macht die enormen Umweltschäden möglich, die wir der Erde mehr und mehr zumuten. Wir können diesen Kreislauf aus Umweltzerstörung, daraus resultierender Abkopplung des Menschen von der Natur und dadurch wiederum entstehender verstärkter weiterer inneren Abkopplung nur entrinnen, wenn wir das seelische Erleben wieder verstärkt in unseren Alltag holen. Dazu trägt die Geomantie bei.

Als gelernter Landschaftsökologe und Landschaftsplaner ist mir dies ein besonderes Anliegen. Landschafts- und Stadtplanungen müssen neben der ästhetischen und ökologischen Komponente eben auch der geomantischen wieder mehr Gewicht geben. Wir müssen wieder erkennen, nein, erleben, dass der Ort mehr ist, als Materie und Architektur. Mensch und Ort bilden eine Einheit, die tiefer verbunden ist, als uns in der Regel bewusst ist. Verkultungen und Bräuche von und mit Bergen, bzw. heiligen Steinen, Wasser und Bäumen haben ihre Wurzel in einer einst tief sitzenden Verbindung von Erde und Mensch. C.G.Jung beschrieb in "Seele und Erde" die Seele als ein "aus den irdischen Umweltbedingungen hervorgegangenes Anpassungssystem". Auf was stellt sich unsere Seele ein, wenn die einst als heilig empfundenen Orte überbaut sind, wenn ein Kind Landschaft nur als grauen Beton erfahren hat? Der Psychologe Edward C. Pearce war der Meinung, dass Vergewaltigungsbereitschaft mit der Tatsache zusammenhängen könnte, dass ein Mann weder mit der Mutter, noch mit der Natur "gebondet" (also verbunden) ist, und die Frustration darüber im Zorn über die Mutter-Erde-Frau-Matrix ausbrechen kann.

Die Geomantie, verstanden als eine Art Tiefenökologie nicht nur in der Analyse, sondern auch in der Planung und Gestaltung, bringt Seele und Erde wieder ins Gleichgewicht. Den "Mythos des Ortes" zu erfahren, wird zu einer Frage des Überlebens der menschlichen Kultur werden, wenn es dies nicht bereits ist.

Online-Vortrag: Der Erde begegnen

Weil Du unseren Podcast angehört, unsere Video angesehen, oder unseren Blogbeitrag gelesen hast: Wir bieten in diesem Blog kostenfrei pro Monat 10 bis 20 Beiträge zu den Themen Geomantie, Schamanismus, Radiästhesie, Wahrnehmung u.v.m. Vielleicht hast Du Lust, unsere Arbeit zu unterstützen, uns einen Kaffee zu spendieren, oder einfach „Danke" zu sagen. Über diesen Paypal-Link kannst Du uns einfach einen Betrag gewünschter Höhe zukommen lassen.

PayPal Button

Weil Du unseren Podcast angehört, unsere Video angesehen, oder unseren Blogbeitrag gelesen hast: Wir bieten in diesem Blog kostenfrei pro Monat 10 bis 20 Beiträge zu den Themen Geomantie, Schamanismus, Radiästhesie, Wahrnehmung u.v.m. Vielleicht hast Du Lust, unsere Arbeit zu unterstützen, uns einen Kaffee zu spendieren, oder einfach „Danke" zu sagen. Über diesen Paypal-Link kannst Du uns einfach einen Betrag gewünschter Höhe zukommen lassen.

PayPal Button

Kommentare

Ihr Browser wird von dieser Seite leider nicht unterstützt.


Diese Website basiert auf modernen Webstandards, die alle gängigen Browser unterstützen. Ihr Browser scheint veraltet zu sein. Bitte machen Sie ein Update oder verwenden Sie einen der folgenden Browser:

Chrome Icon Firefox icon