Wandelzeit: Die Erde ruft!


Drache in HöhleWir befinden uns in einer Zeit dramatischer Wandlungen. Diese betreffen, wie jeder merkt, unser Zusammenleben, aber um vieles mehr das Sein als solches hier auf der Erde! Die Erde wandelt sich auf energetischer, seelischer und geistiger Ebene:

  • Das Seelenwasser erfüllt die Erde mehr und mehr. Scheinbar längst verdorrte und von Gaia abgekoppelte Bereiche werden erfasst und mit dem Bewusstseinsstrom Gaias wieder verbunden.
  • Die Drachenkräfte der Erde - über Jahrtausende gebunden und ausgenutzt - befreien sich und werden zum Träger einer neuen spirituellen Fruchtbarkeit.
  • Die gebundenen Ahnen werden von ihren nichtirdischen Banden befreit, mit der großen Seele wieder verbunden und können neue Wege gehen.
  • Das Tor in die kommende Zeit wird geöffnet: Lichtbahnen kanalisieren unglaubliche Mengen von kosmische Kraft, der Schöpfungskraft.
  • Gaia wird mit ihrem Sternenbewusstsein an ihre kosmischen Geschwister rückgebunden.

Der Mensch ist aufgerufen, am Wandel mitzuwirken. Die bestmögliche Zukunft, die wir finden können, ist mit Gaia. Wie kristallklares Quellwasser sprudelt mannigfache Energie in die Richtung der bestmöglichen Zukunft von uns Menschen. Sie birgt Kostbarkeiten, die sie uns offenbaren möchte.

Die bestmögliche Zukunft ist eine, in der Gaia ganz lebendig ist!

Seit mehreren Jahren nun begleiten wir Euch in dem sich offenbarenden Prozess, seit Anfang 2020 auch verstärkt öffentlich in unseren Blogbeiträgen und Videos zur Wandelzeit. Die Zeit ist gekommen, Euch stärker auf den sich zeigenden Weg zu führen. Darum haben wir unsere Kräfte fokussiert und bieten im Jahr 2021 zwei intensive Wege in der Wandelzeit an:

Der Prozess der Erneuerung wird auch vom Menschen mitgetragen werden.

Sei aufgerufen und fühle in Dein Herz, ob Du an diesem Weg mitwirken möchtest...

 

 

Zum Angebot

 


Kommentare (1)

  1. Elanne:
    20.12.2020 14:51

    So ohne Weiteres sehe ich keine Verbesserung bei der Menschheit. Dicht am sturen Mentalkörper steht der Neid. Neidhammel, der Feind der Menschheit,
    versucht, den Bock am Aufspringen zu hindern. So gibt es keine Lämmer.
    Künstliche Befruchtung kann die Zukunft nicht sein. Zuerst muss der Neidhammel geopfert werden.

  1. 1

Kommentieren

Dieser Thread wurde geschlossen.