Kraftort Klobenstein


Der Legende nach, geriet eine Frau in einen Felssturz. Sie rief Maria um Hilfe an und als sie beinahe von einem riesigen Fels erschlagen wurde, spaltete sich dieser in zwei Teile und lies die Frau unversehrt. Zur Erinnerung an dieses Wunder, stehen nun am Klobenstein, an der österreichischen Grenze, drei Kapellen, in denen drei Madonnen verehrt werden. Doch gerade geomantisch gesehen, ist dieser Ort ein ganz besonderer Platz.

 

 

Weil Du unseren Podcast angehört, unsere Video angesehen, oder unseren Blogbeitrag gelesen hast:
Wir bieten in diesem Blog kostenfrei pro Monat 10 bis 20 Beiträge zu den Themen Geomantie, Schamanismus, Radiästhesie, Wahrnehmung u.v.m.
Vielleicht hast Du Lust, unsere Arbeit zu unterstützen, uns einen Kaffee zu spendieren, oder einfach „Danke" zu sagen. Über diesen Paypal-Link kannst Du uns einfach einen Betrag gewünschter Höhe zukommen lassen.

Paypal Spende-Button

 

 


Kommentare (0)


Kommentieren





Erlaubte Tags: <b><i><br>Kommentar hinzufügen: