Nationalhymnen als kollektive Volks-Mantras


US-FahnchenNationalhymnen sind wie kollektive Mantras. Sie werden wieder und wieder wiederholt, Kinder lernen sie in der Schule, wir wiederholen die Worte bei amtlichen Anlässen, bei Fussballspielen, den Olympischen Spielen, oder anderen sportlichen Ereignissen. Die einen singen mit, anderen wird der Text zumindest im Kopf wiederhallen.

Es lohnt sich also mal einen Blick darauf zu lenken, was denn diese kollektiven Mantras bei uns induzieren (sollen).

 

 

 

 

Beispiel 1: Die USA

Die erste Strophe der US-Nationalhymne "The Star-Spangled Banner" lautet

1. O! say can you see
by the dawn's early light,
What so proudly we hailed
at the twilight's last gleaming,
Whose broad stripes and bright stars
through the perilous fight,
O'er the ramparts we watched,
were so gallantly streaming?
And the rockets' red glare,
the bombs bursting in air,
Gave proof through the night
that our flag was still there;
O! say does that star-spangled
banner yet wave,
O'er the land of the free
and the home of the brave?

übersetzt [Hervorhebung durch den Autor]:

1. O sagt, könnt ihr sehen
im frühen Licht der Morgendämmerung,
was wir so stolz grüßten
im letzten Schimmer der Abenddämmerung?
Dessen breite Streifen und helle Sterne
die gefahrvollen Kämpfe hindurch
über den Wällen, die wir bewachten,
so stattlich wehten?
Und der Raketen grelles, rotes Licht,
die in der Luft explodierenden Bomben,
bewiesen die Nacht hindurch,
dass unsere Flagge noch da war.
Oh sagt, weht dieses
sternenbesetzte Banner noch immer
über dem Land der Freien
und der Heimat der Tapferen?

Die dritte Strophe lautet in ihrer Übersetzung:

3. Und wo ist die Gruppe
die sich rühmend geschworen
dass die Verwüstung des Kriegs
und die Wirren der Schlacht
ein Heim und ein Land
nimmermehr uns lassen sollten?
Ihr Blut hat schon ausgewaschen
die Verunreinigung ihrer stinkenden Fußstapfen
Keine Zuflucht konnte retten
die Söldlinge und Sklaven
vor dem Schrecken der Flucht
oder dem Dunkel des Grabes.
Und das sternenbesetzte Banner
wird im Triumph wehen
Über dem Land der Freien
und der Heimat der Tapferen!

Wobei die 3. und 4. Strophe, wegen der "antibritschen Tendenz" nicht mehr zur Nationalhymne gezählt werden.

 

Beispiel 2: Großbritannien - "God Save the Queen"

God save our gracious Queen,

Long live our noble Queen,
God save the Queen!
Send her victorious,
Happy and glorious,
Long to reign over us;
God save the Queen!

Übersetzt:

Gott schütze unsere gnädige Königin!
Lang lebe unsere edle Königin,
Gott schütze die Königin!
Lass sie siegreich,
Glücklich und ruhmreich sein,
Auf dass sie lang über uns herrsche!
Gott schütze die Königin!

Das britische Empire klingt hierin deutlich noch nach. V.a. die 2. Strophe wird da kriegerischer:

O Herr, unser Gott, steh ihr bei,
Zerstreue ihre Feinde,
Und bring sie zu Fall;
Vereitle ihre Winkelzüge,
Durchkreuze ihre schurkischen Pläne!
Auf Dich setzen wir unsere Hoffnungen.
Gott schütze uns alle!

 

Beispiel 3: Frankreich - Marseillaise

Allons enfants de la Patrie,

Le jour de gloire est arrivé!
Contre nous de la tyrannie
L'étendard sanglant est levé. (2×)
Entendez-vous dans les campagnes
Mugir ces féroces soldats?
Ils viennent jusque dans vos bras
Égorger vos fils, vos compagnes.

Refrain:
Aux armes, citoyens,
Formez vos bataillons,
Marchons, marchons!
Qu'un sang impur
Abreuve nos sillons!


Übersetzung:

Auf, Kinder des Vaterlandes,
Der Tag des Ruhmes ist gekommen!
Gegen uns ist der Tyrannei
Blutiges Banner erhoben. (2×)
Hört ihr auf den Feldern
Diese wilden Soldaten brüllen?
Sie kommen bis in eure Arme,
Um euren Söhnen, euren Gefährtinnen die Kehlen durchzuschneiden.

Refrain:
Zu den Waffen, Bürger,
Formiert eure Truppen,
Marschieren wir, marschieren wir!
Unreines Blut
Tränke unsere Furchen!

 

Zum Vergleich: Die Schweiz zeigt eine völlig andere Art der Heimatliebe:

Beispiel 4: Schweiz: Der "Schweizerpsalm"

Trittst im Morgenrot daher,
Seh' ich dich im Strahlenmeer,
Dich, du Hocherhabener, Herrlicher!
Wenn der Alpenfirn sich rötet,
Betet, freie Schweizer, betet!
Eure fromme Seele ahnt
Eure fromme Seele ahnt
Gott im hehren Vaterland,
Gott, den Herrn, im hehren Vaterland.

 

oder Österreich:

Beispiel 5: Österreich: Bundeshymne

Land der Berge, Land am Strome,
Land der Äcker, Land der Dome,
Land der Hämmer, zukunftsreich!
Heimat großer Töchter und Söhne,
Volk, begnadet für das Schöne,
vielgerühmtes Österreich.
Vielgerühmtes Österreich.

In Deutschland wurde - mit Recht - die erste Strophe "Deutschland, Deutschland über alles in der Welt", die zur NS-Zeit gesungen wurde, ersetzt durch die dritte Strophe "Einigkeit und Recht und Freiheit für das Deutsche Vaterland"

Mantras wirken. Vergleicht man das Wirken der ersten drei Beispiel-Staaten seit den 1950er Jahren, so ist die - nennen wir es Synchronizität - der Inhalte mit dem Handeln m.E. offensichtlich.
Wir sollten lernen, bewusster mit Worten umzugehen....

 

Allmählich ist es uns wieder erlaubt, Seminare abzuhalten. Das fast vierteljährige Berufsverbot durch die Corona-Maßnahmen wird noch eine Weile für uns finanziell spürbar sein.
Weil Du unseren Podcast angehört, unsere Video angesehen, oder unseren Blogbeitrag gelesen hast:
Wir bieten in diesem Blog kostenfrei pro Monat 10 bis 20 Beiträge zu den Themen Geomantie, Schamanismus, Radiästhesie, Wahrnehmung u.v.m. und speziell in dieser Zeit ein noch dichteres Programm an Informationen, Übungen und Hintergründen. Bitte sage "Danke" dafür und unterstütze unsere Arbeit
Über diesen Paypal-Link kannst Du uns einfach einen Betrag gewünschter Höhe zukommen lassen.

Paypal Spende-Button

Bild © digistore24-freshphotos


Kommentare (0)


Kommentieren





Erlaubte Tags: <b><i><br>Kommentar hinzufügen: