Mobilfunk-Messung


Messung einer Mobilfunk-Sendeanlage. Bei dieser Messung einer eher kleinen GSM-Antenne (Mobilfunk) durch Dipl. Ing. Stefan Brönnle überschreiten die Messwerte bereits die in der Elektrobiologie als "extrem" eingestuften Richtwerte von 100 µW/m2 um das Zwanzigfache.

 

 

Allmählich ist es uns wieder erlaubt, Seminare abzuhalten. Das fast vierteljährige Berufsverbot durch die Corona-Maßnahmen wird noch eine Weile für uns finanziell spürbar sein.
Weil Du unseren Podcast angehört, unsere Video angesehen, oder unseren Blogbeitrag gelesen hast:
Wir bieten in diesem Blog kostenfrei pro Monat 10 bis 20 Beiträge zu den Themen Geomantie, Schamanismus, Radiästhesie, Wahrnehmung u.v.m. und speziell in dieser Zeit ein noch dichteres Programm an Informationen, Übungen und Hintergründen. Bitte sage "Danke" dafür und unterstütze unsere Arbeit
Über diesen Paypal-Link kannst Du uns einfach einen Betrag gewünschter Höhe zukommen lassen.

Paypal Spende-Button


Kommentare (2)

  1. Grunwald:
    14.06.2020 15:12

    Habe mir den Beitrag (Messung) angesehen. Ich würde auch gern die Strahlungswerte an meinem Wohnort messen. Wo kann ich ein preiswertes Gerät zur Messung erwerben?

  2. Stefan Brönnle:
    14.06.2020 17:24

    Davon würde ich abraten. Zum einen kosten "vernünftige" Geräte eine Menge (das günstigste Gerät z.B. der Firma Gigahertz-Solutions kostet rund 300.- € - 5G nicht eingeschlossen), zudem muss man v.a. mit ihnen umgehen können. Da kommt es meist günstiger einen Fachmann/Fachfrau zu beauftragen. Kontakte zu Elektrobiologen erhält man über baubiologische Verbände wie z.B. den IBN.

    Aber ich Kaufmöglichkeiten nicht verschweigen: Hier z.B.: https://www.gigahertz-solutions.de/de/messtechnik/hochfrequenz/messgeraete/

  1. 1

Kommentieren

Dieser Thread wurde geschlossen.