Wandelzeit - Das Erwecken der Drachenkraft in Dir


Drache in menschlicher SilhouetteDer Drache ist ein Symbol der Urkraft - in uns und der Erde. Er verbindet die 4 Elemente in sich und wird so selbst zur Quinta Essentia, zum fünften Element. Er ist die Lebenskraft schlechthin, der Atem Gaias.

Mit folgender körperenergetischen Übung kannst Du Dir Deiner Drachenkraft bewusst werden und diese erwecken und stärken. Die aktuellen geomantischen Erdveränderungen zeigen, dass die Drachenkraft der Erde sich mehr und mehr aus ihren Fesseln befreit, in die sie seit Jahrtausenden gezwängt wurde. Dies bereitet Dich vor und unterstützt gleichzeitig den Prozess.

 

 

 

 

 

Übung:

Vorbereitung

  • Setze Dich aufrecht hin oder stelle Dich hin.
  • Die Fußsohlen berühren entspannt den Boden.

 

Die Mitte und die Verbindung zur Erde

  • Gehe in Deine eigene Mitte. Die eigene Mitte ist jener Raum in Dir, in dem Du ganz bei Dir selbst, ganz authentisch bist. Befreie Dich von Kopfkonzepten, wo diese Mitte zu sein hat.
  • Suche diese Mitte
  • Es mag der Bauchraum sein oder der Brustraum.
  • Lass dir Zeit.
  • Stell Dir dann vor, wie sich aus dieser Deiner Mitte eine Verbindung zur Erdenmitte hin aufbaut. Vielleicht ist es ein Lichtstrahl, der Deine Mitte und die Mitte der Erde verbindet.
  • Baue auf diese Weise einen Kanal zwischen Dir und der Erde auf.

 

Das aufsteigende Seelenwasser

  • Nun visualisiere, wie in diesem Kanal das Seelenwasser der Erde aufsteigt.
  • Fühle, wie sich mit jedem Atemzug Dein Körper mehr und mehr mit dem Seelenwasser der Erde anfüllt.
  • Spüre wie Deine Mitte das Seelenwasser der Erde aufnimmt.
  • Wie ein Schwamm füllt sich Deine Mitte mit dem Seelenwasser Gaias an und wird davon gesättigt.
  • Lass weiter von Unten das Seelenwasser der Erde aufsteigen, bis Du und v.a. Deine Mitte ganz vom Seelenwasser gesättigt sind.

 

Der Drache

  • Nun spüre in Deinen Unterbauch, Deinen Beckenbereich, hinein.
  • Visualisiere dort einen schlafenden, eingerollten Drachen.
  • Nun gib das Seelenwasser, das Du in Deiner Mitte bewahrt hast, langsam frei.
  • Visualisiere einen feinen Regen aus Deiner Mitte auf den Drachen, der an ihm herabrinnt.
  • Visualisiere wie das Seelenwasser der Erde den Drachen benetzt.
  • Fühle wie nun auch der Drache von dem Seelenwasser gesättigt und gereinigt wird.
  • Sieh wie der Drache kräftiger wird und langsam, ganz langsam erwacht.
  • Visualisiere, wie er sich regt und bewegt, wie er sich langsam in Dir ausdehnt.
  • Langsam, ganz langsam, richtet sich der Drache in Dir auf.
  • Der Drache berührt Deinen Solar Plexus und nimmt schließlich auch den Brustraum ein.
  • Spüre wie die Kraft des Drachen Deine Wirbelsäule nach oben steigt.
  • Der Drache wächst und dehnt sich aus bis seine Präsenz Dich ganz erfüllt.

 

Der erwachte Drache

  • Spüre nun wie Deine Zellen die Drachenkraft aufnehmen.
  • Fühle, wie sich Dein Körper anfühlt. Wie verändert sich die Wahrnehmung durch die Präsenz des Drachen?
  • Spüre die Energie des Drachens in Dir.

 

Wiederhole diese Übung mindestens einmal täglich.

 

 

 

Bildgestaltung Leif Brönnle (Vorlagen: fullframes/shutterstock, fotolia)

 

Auch wir als Seminaranbieter sind von den Veranstaltungsverboten hart getroffen, da uns im Grunde damit quasi Berufsverbot erteilt wird. Darum bitten wir Dich ganz besonders:
Weil Du unseren Podcast angehört, unsere Video angesehen, oder unseren Blogbeitrag gelesen hast:
Wir bieten in diesem Blog kostenfrei pro Monat 10 bis 20 Beiträge zu den Themen Geomantie, Schamanismus, Radiästhesie, Wahrnehmung u.v.m. und speziell in dieser Zeit ein noch dichteres Programm an Informationen, Übungen und Hintergründen. Bitte sage "Danke" dafür und unterstütze unsere Arbeit
Über diesen Paypal-Link kannst Du uns einfach einen Betrag gewünschter Höhe zukommen lassen.

 

Paypal Spende-Button


Kommentare (0)


Kommentieren

Dieser Thread wurde geschlossen.