Gaias Körper – Der Weg der Erdenhüter


Menhirreihe

Die Erde ist ein geistiges Wesen, ihr Körper – die Landschaft – ist von einem feinstofflichen Gewebe durchwirkt: Energiebahnen verknüpfen sich zu einem subtilen Netzwerk, energetische Achsen reichen in den Kosmos und bilden geistig-seelische Zentren in Landschaftsräumen. Die Landschaft ist beseelt von den Wesen der Natur, die die emotionale Intelligenz des Raumes darstellen.
Tausende Jahre war der Mensch Teil dieses Seelengewebes. Er erschuf heilige Stätten, an denen er mit der Erde und dem Kosmos in Kommunikation trat, sprach mit den Spirits der Natur, doch dieses Band wurde durchschnitten. Die Zuvielisation hat sich von der Erde abgewandt und zerstört ihre eigenen physischen, aber auch seelischen und energetischen Lebensgrundlagen. Die Zeit ist erreicht, die Menschheit wieder an die Lebendigkeit Gaias rückzubinden.

Diese Ausbildung führt Dich tief ein in das feinstoffliche Gewebe Gaias. Du erlernst Werkzeuge, mit Hilfe derer Du die Landschaft und ihre Kraftorte erkennen, entschlüsseln und heilen kannst. In Initiationen verbindest Du Dich mit den Wesen der Natur, ja mit Gaia selbst, um Dein Werk als ErdenhüterIn beginnen zu können, als HeilerIn der Orte und InitiatorIn neuer energetischer Verbindungen zwischen Erde, Mensch und Kosmos.

Zur Ausbildung


Kommentare (0)


Kommentieren





Erlaubte Tags: <b><i><br>Kommentar hinzufügen: