Bäume als Standortindikatoren – Geknickte Spitzen


Abgekinckte Spitze bei einer LärcheGeknickte Baumspitzen sind vor allem bei Nadelhölzern zu beobachten. Sie sind ein Zeichen anthropogener Strahlung im Hochfrequenzspektrum. Meist entstehen Sie bei Radarimmissionen (z.B. in den Einflugschneisen von Flughäfen) und im Hauptstrahlungskegel von Mobilfunksendestationen.

Der Baum versucht der Strahlung auszuweichen und sich damit dem Maximum der Strahlungslast zu entziehen.

 

 

 

 

 

 

 

Bild: © Stefan Brönnle

 

 

 

 

Tipp: Basisausbildung Physikalische Radiästhesie


Kommentare (0)


Kommentieren

Dieser Thread wurde geschlossen.