Wie wir den Kraftstrom des Lebens erneuern


Indianer bei SonnenuntergangDie spirituelle Kraft eines Menschen ist eminent wichtig! Weltweit werden Menschen, die diese Kraft leben, hoch geschätzt und sie haben meist wichtige Funktionen als Heiler, spiritueller Mentor und als Impulsgeber für soziale, ethische und faire ökonomische Projekte. Auch der Schamane ist Heiler, Mentor, Zeremonienmeister und Hüter der heiligen Orte. Auf allen 5 Kontinenten der Welt sind sie in den indigenen, naturverbundenen Gemeinschaften Wissenshüter und Wissenshüterinnen. Sie kennen die verborgenen Dimensionen der Schöpfung, haben Zugang zu den Ahnen und den Naturkräften. Sie stellen die notwendige Kommunikation zwischen den Welten her. Sie können die Welt der Seele erblicken und die Muster erkennen, die Krankheiten hervorbringen, oder die Seele des Landes beeinträchtigen. Heilung ist dabei ein viel größeres Gefäß als bloßes körperliches Wohlbefinden. Es beinhaltet die körperliche, seelische und geistige Gesundheit, die soziale Gesundheit der Familie, der Ahnen und der Gemeinschaft, dem gesunden geistigen wie physischen Sein und Wirken in der Welt. Der Umgang mit der sichtbaren wie unsichtbaren Seite des Landes, dem Erkennen der heiligen Orte, ihrer „Funktion“ in den Muster des Lebens und ihrer Stärkung ist das sakrale Wissen, das uns durch das industrielle Weltbild heute komplett fehlt und uns in eine ziemliche Schieflager bringt!

Wenn zu viele dieser Muster des Lebens beschädigt werden, dann kann der ursprüngliche Geist und die Lebenskraft nicht mehr wirken. Wir sehen die Auswirkungen, die Realitäten um uns herum in einer Fülle, dass es nun höchste Zeit ist, aktiv zu werden und neue Wege des Seins zu etablieren! Den Weg des Schamanen zu beschreiten, ist ein Weg der Hingabe an die Schöpfung und die Erde als große Urmutter und Lebensspenderin. Sie ruft uns, damit wir Menschen lernen, die Muster zu erneuern, die wir teilweise vor langer Zeit, durch Kriege, Missachtung und Unwissenheit zerstört haben. Unsere Herzens-Hingabe, die seelische Hinwendung und Aufmerksamkeitsschulung,  Heilrituale für Menschen, Gemeinschaften und die Landschaften werden elementar sein, um die Muster des Lebens zu heilen. Der Schulung dieser schamanischen Kraft kommt einen großen Stellenwert zu, damit sie sich richtig entfalten und zum Wohle vieler Lebewesen wirken kann. Der Weg in der Gemeinschaft, Freundschaft, Herzenskraft und das Teilen und mehren der Lebenskraft stärkt unsere eigenen Kraft und bildet übergeordnete Felder, die uns weit zu tragen vermögen. Wenn wir unserer ursprünglichen Kraft bewusst werden, können wir viel bewegen!

Segen für das Leben!

Kleine Übung für die Erneuerung des Kraftstromes des Lebens:

Nimm Dir die Zeit, einige Atemzüge lang mit der Aufmerksamkeit beim Ein-und Ausatmen zu verweilen. Werde ruhig und erlaube Dir, in diesem Moment anzukommen. Nun erinnere Dich an etwas, das dich jeden Tag nährt und Dir Leben ermöglicht. Wie oft nimmst Du dieses bewusst war? Bist Du damit bewusst verbunden? Vielleicht bemerkst Du deinen Körper, der immer seine Arbeit tut, oder die Luft, ohne die Du nicht leben könntest. Vielleicht zeigt sich die Lebenskraft als Gefühl oder in inneren Bilder, Dein Bewusstsein als ein Aspekt eines viel größeren Bewusstseins. Vielleicht will die Landschaft erkannt werden, ohne die Leben nicht möglich ist. Was wärst Du ohne dieses, das Dir Tag täglich Leben schenkt? Ist die Wahrnehmung schwierig, die Verbindung weit weg, dann gibt es Aspekte in den Lebensmustern, die erneuert werden müssen. Stell Dir vor, wie Du mit jedem Atem eine Brücke entstehen lässt, die Dich mit dem Prinzip des Lebens verbindet. Bau diese Brücke und schmücke sie. Nun geh über diese Brücke zu dem hin, das dir heute als einen Teil des Kraftstromes des Lebens erscheint. Bring ein Geschenk mit: Dein ganzes seelisches Präsentsein für eine Zeit, Deine Hingabe, Deinen Dank. Dann kehre über die Brücke zurück und schau, wo in Dir dieses Lebensprinzip sichtbar ist. Ehre es auch in Dir. Wiederhole diese Verbindungsübung, und Du erneuerst mit jedem Tun die Muster des Lebens.

 

Initiationsschulung 2017: Start April
Jetzt anmelden!

 

Text © Sibylle Krähenbühl

Bild © fotolia


Kommentare (0)


Kommentieren

Dieser Thread wurde geschlossen.