Organische Architektur – Beispiel Einsteinturm


Einsteinturm PotsdamDer sogenannte Einsteinturm in Potsdam wurde als Observatorium zwischen 1919 und 1922 vom Architekten Erich Mendelson gebaut. Ursprünglicher Zweck war die experimentelle Bestätigung der Relativitätstheorie Einsteins. Einstein selbst fasste seine Eindrücke zur Architektur, die verschiedene Stile wie Expressionismus oder Jugendstil zu integrieren scheint mit dem Wort „organisch!“ zusammen. Mendelson selbst sagte zu seinem Entwurf: „Ich übertrage zum ersten Mal Funktion und Dynamik als Gegensatzpaar auf das Gebiet der Architektur. Ich schulde diese wissenschaftliche Überlegung meiner häufigen Anwesenheit bei Diskussionen zwischen Einstein und seinen Mitarbeitern

Im Nationalsozialismus wurde der Name „Einsteinturm“, der an den jüdischen Wissenschaftler erinnerte, gelöscht, die Eigenständigkeit des Forschungsinstituts wurde aufgehoben.

1997-1999 wurde das Gebäude gründlich saniert. Für die Ausbildung von Studenten hat der Einsteinturm auch heute noch Bedeutung.

 

Bild: Wikipedia


Kommentare (0)


Kommentieren

Dieser Thread wurde geschlossen.