1. Friedenswerkstatt 2014 mit Marko Pogacnik


Impressionen FriedenswerkstattVom 13.-14.12.2014 trafen sich rund 85 Teilnehmer aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz zur ersten Friedenswerkstatt mit Marko Pogacnik in München. Zugrunde lag der Wunsch die uns allen gemeinsame und immerwährend präsente Friedensmatrix zu erneuern.

Unter der Anleitung von Marko Pogacnik, unterstützt von Ingrid Tasch, Sibylle Krähenbühl und Stefan Brönnle wurde über die geistig-seelischen Ursachen des Krieges gesprochen und mittels rituellen Übungen an der Auflösung alter Muster, die die Wirksamkeit der Friedensmatrix behindern, gearbeitet.

Verschiedene „Vernebelungen“ und „Verdrehungen“ geistiger Natur wurden als geistig-seelische Ursachen fortwährender Kriege identifiziert wie z.B. der Verlust des Mitgefühls, der Verlust des Kontaktes zum „Inneren Kind“, der Verlust des Kontaktes zur Urkraft der Erde, die Verdrängung zyklischer Prozesse (wie sie z.B. in der Verdrängung der „13. Fee“ im Märchen Dornröschen mythologisch und in unserem nach immer mehr Wachstum strebenden Wirtschaftssystem ökonomisch offenbar wird), u.v.a.

Mit Hilfe spezieller rituell-energetischer Körperübungen („Gaiatouch“) wurden die grundlegenden unterstützenden Kräfte zu nächst individuell erfahrbar gemacht und dann in die Welt gebracht.

Vertiefend weitergearbeitet wird in der 2. Friedenswerkstatt 31.1.-1.2.2015 in München.


Kommentare (4)

  1. Videhi, Ruth Renate Mayser:
    20.12.2014 11:03

    Ich würde gerne teilnehmen am 31.1.-1.2. Allerdings kann ich am ersten Tag erst ab ca. 14h, da ich vorher arbeite. Ich bedauere, dass ich vom vergangenen Termin in München nichts gewußt habe!

    Frohe Tage mit Licht und Liebe
    Videhi Ruth Renate Mayser

    Allerdings

  2. Stefan Brönnle:
    20.12.2014 20:41

    Bitte über die Veranstaltungsseite anmelden. Leider ist wegen der großen Nachfrage derzeit nur Warteliste möglich.
    http://www.inana.info/schule-fuer-geomantie/offene-kurse/erneuerung-der-friedensmatrix-2.html

  3. Susanna Sherina Kristo:
    04.01.2015 09:09

    Ich möchte sehr gerne an der Friedenswochenende teilnehmen, allerdings kann ich leider nur am Sonntag dabei sein. Nachdem ich gelesen habe, dass nur Warteliste gibt, wäre eventuell einen 2. Seminar auszuschreiben möglich?
    Lichtvolle Tage und herzliche Grüße aus Niederbayern
    Susanna

  4. Stefan Brönnle:
    04.01.2015 14:26

    Ein Zweittermin wurde ja bereits angesetzt. Auch dort ist inzwischen nur Warteliste möglich.
    Herzliche Grüße

    Stefan Brönnle

  1. 1

Kommentieren

Dieser Thread wurde geschlossen.