Circle of Soul - Der Kreis der Seele

 

Steinspirale am MeerDas „Wege der Seele“ Essenz-Training mit systemischen Aufstellungen und schamanischer Ritualkraft.

Schamanismus-Ausbildung

 

 

Circle of Soul“ ist ein Seminar-Zyklus, ganz der Erforschung, der Heilung und der Stärkung der Seele, ihrer Kraft und ihrer Reise gewidmet.

Die Heilung der Seele spielt im schamanischen Verständnis eine wichtige Rolle für die Gesundheit, den Fluss im Leben, der Weisheit der Gemeinschaft, dem Ahnen-Sein und der Inkarnation. Im „Wege der Seele Essenz-Training“ verbinden wir uns mit den großen Kraftströmen, die die individuelle Seele tragen und nähren: die Lebenskraft, Mutter Erde, Sternenraum und die Großen Ahnen und erinnern uns des großen Seelengewebes, in dem wir immer getragen sind. Wir begehen die Übergangs-Phasen, die wir im Laufe des Lebens und des Jenseits durchwandern und erforschen die verschiedenen Ebenen der Seele, ihrer Kraft und Essenz. Die schamanischen Rituale begleiten Dich dort, wo das Leben Spuren hinterlassen hat und wo die individuelle Seele sich nach tieferer Verbindung sehnt.

Der Seminar-Zyklus ist getragen von der 15 jährigen rituellen und schamanischen Erfahrung und stellt das Coaching und die schamanischen Wege der Heilung ins Zentrum. Wir arbeiten mit schamanischen Aufstellungen, großen Gruppenritualen, Wahrnehmungsübungen und Energiearbeit.

Der Seminar-Zyklus „Circle of Soul“ kann auf 2 Wegen begangen werden:

  • Dich rufen einzelne Stationen des Kreises: Du kannst die Seminare für persönliche Schritte der Heilung, der Erfahrung einzelner Kräfte deiner Seele und bei Interesse an schamanischen Wegen einzeln buchen. Du bist jederzeit herzlich willkommen.
  • Du begehst den ganzen Kreis. Du erforschst die Ebenen, lernst aus persönlicher Erfahrung und trittst in tiefen Kontakt mit deiner Seelenkraft. Du erlernst das Handwerkszeug, die Rituale und schamanischen Aufstellungen und kannst dich nach Abschluss zum zertifizierten „Circle of Soul-Coach“ weiterbilden.

 

Dozentin: Sibylle Krähenbühl

Dauer: 23 Tageseinheiten

Gebühr bei Buchung der ganzen Reihe & Zahlung bis 20.8.2018: 2600,00 € (ermäßigt 2300,00 €)

Orte: Süddeutschland

Beginn jeweils 1. Seminartag 18:00 UHR
Ende jeweils letzter Seminartag 14:00 UHR

 

 

Chakren über Frau mit ausgebreiteten ArmenSeptember 2020 3 Tage Mit der Kraft des Lebens - Ich, mein Lebenskraftkörper und die Natur

Das Ritual „In Gaia´s Reich“

Zeitqualität: Das Tor der Fülle / Die Lebenskraft-Seele

Im ersten Abschnitt des Zyklus wenden wir uns der unverzichtbaren Lebenskraft zu. Lebenskraft pulsiert, ist in Bewegung, will immer wieder neu und ohne Altlasten da sein. Im schamanischen Sehen ist Lebenskraft ein Teil der Seele, die ganz nah am Körper und mit dem physischen Körper verbunden ist. Die Erfahrungen, die wir im Laufe des Lebens machen, prägen die Lebenskraft, verändern unseren Lichtkörper und dadurch unseren Lebensfluss. Mit der „Energie-Atem-Arbeit im Lichtkörper“ reinigen wir die alten Einflüssen und Energie-Abdrücken. Im Ritual „In Gaia´s Reich“ draußen in der Natur erkundest Du die dich tragende Lebenskraft und stärkst die Kommunikation und die Verbindungen zwischen deiner Persona (deinem „Ich“) und deinem Lebenskraftkörper. Wer bin „ich“, wie gut arbeite ich und mein Lebenskraftkörper zusammen? Wo fehlt es an direkter Wahrnehmung? Tritt ein in deine Präsenz und beginn, mit deiner körpernahen Seele zu tanzen und zu lachen!

Themen: Die vielfache Seele im Schamanismus * Der Lebenskraft-Strom der Natur * Energie-Atem-Arbeit im Lichtkörper * Lebenskraft-Atmen mit den Bäumen und Landschaften *Die Präsenz im Köper: Energie-Wahrnehmung * Das Ritual „In Gaia´s Reich“

Ort:Bad Endorf

Gebühr bei Einzelbuchung: 380,00 € (ermäßigt 340,00 €)

 

 

Menschen zwischen Himmel und Erde10.-13.10.2019 Mit dem Segen der Großen Ahnen – Die Kraft der Ahnenlinie aktivieren

Die „ Ahnen“- Aufstellung

Zeitqualität: Das Tor der Ahnen / Die Familienseele

Im schamanischen Verständnis ist ein gutes Leben ohne die tragende Kraft der Ahnen nicht möglich. Die Ahnenlinie verbindet Dich mit den ursprünglichen Kräften der Seele. Wenn die Generationen vor Dir diese Kraft nicht weiterreichen können, dann fehlt Dir diese Lebenskraft, sie steht nicht zur Verfügung. Die Ahnenarbeit ermöglicht, die blockierenden Erfahrungen und auf uns wirkenden Energien der Generationen vor uns zu heilen. In der Ahnenlinien-Aufstellung werden die Großen Ahnen und die Linien bis zu Dir aufgestellt und mithilfe heilender Bewegungen verändert, bis der Kraftstrom wieder ohne Unterbruch zu Dir und durch dich in die Welt strömen kann. Wir nutzen verschiedene Aufstellung-Formate: In kleiner Gruppe mit Begleitung und in Einzelarbeit mithilfe von Stellvertretern. Ausgestattet mit hilfreichen Ritualen, suchen wir die Ahnen der Familie auf, die Heilung bedürfen und Situationen, die sichtbar werden wollen. Du gehst auf die Suche und lernst, dich bewusst mit der Kraft der Großen Ahnen zu verbinden.

Themen: Die Ahnen-Aufstellung: heilende Bewegungen und rituelle Formen * Die Großen Ahnen, Ahnenkräfte und die Ahnen der Familie * Die Vater- und Mutterlinie * Die Familienseele: Gruppenfelder und ihre Wirkung * Gaben und Schwächen im Spiegel der Familie * Schicksale und belastende Lebensumstände: die Energie wieder ins Fließen bringen * schamanische Hilfsmitteln zur Unterstützung hilfebedürftiger Seelen in der Ahnenlinie * Den Kraftstrom erneuern *

Ort: 84405 Dorfen

Gebühr bei Einzelbuchung: 380,00 € (ermäßigt 340,00 €)

Zur Einzelbuchung

 

 

Mensch unter Sternenhimmel

Dezember 2020  4 Tage  Mein Tor zu den Ahnen – Der Segen der großen Verwandlung

Die „Wege ins Jenseits“-Aufstellung

Zeitqualität: Das Tor des Geistes / Die Reinigung der Seele

Der Weg zu unserem Ahnen-Sein führt uns über die große Schwelle. Wenn die Zeit des Todes kommt, denn erzeugt ein Festhalten Leid für den Sterbenden wie die Lebenden. Gutes Sterben will gelernt werden, denn es bedarf Hingabe, dem Tod als Geburt und nicht als Ende zu begegnen. Diese Tage widmen wir der Erforschung deiner Bindungen im Leben und ihrer Auswirkungen auf die Wege der Seele. Gemeinsam durchwandern wir die verschiedenen Etappen des Löseprozesses aus dem Diesseits: In der „Sterbehütte“ reinigst und segnest Du deine Prägungen und „Kleider“ dieses Lebens (ein wunderbares Ritual der Transformation der Persona hin zu deiner Seelenessenz). Im „Wege im Jenseits“ Aufstellungsritual durchwandern wir die Tore und erkunden die Ebenen der Seele, die danach kommen. Was ist das Jenseits? Wie sind die Landkarten auf der anderen Seite? Bin „ich“ eine untrennbare Einheit, oder was ist die Essenz meiner Seele, die dort wahrnehmbar wird? Ergänzt durch Erzählungen der Jenseitsvorstellungen verschiedener Kulturen und Jahrtausende wird sichtbar, dass wir die Wege im Jenseits mitprägen und dass das heilsame Zusammenwirken von Lebenden und Ahnen viel damit zu tun hat, wie wir dieses segensvolle Tor durchwandern werden.

Themen: Tod und Sterben aus schamanischer Sicht * In der „Sterbehütte“: Energetische und seelische Bindungen lösen * Die Wirkung ungelöster Verbindungen zu Orten, Häusern, Menschen, Macht und Besitz * Was bewirkt Trauma, Gewalt, Schock oder Unfalltod im Sterbenden? * Das „Wege im Jenseits“ Aufstellungsritual * Die Auflösung der Vitalkörper * Die Transformation der Persona * Elementarleib und Astralseele * Erzählungen aus der Praxis schamanischer Sterbebegleitung * Die Geomantie und Struktur der Jenseitswelten in der Landschaft *u.a.

Gebühr bei Einzelbuchung: 480,00 € (ermäßigt 430,00 €)

 

 

Farbspirale14.-17.2.2019 Die Dimensionen der Seele – Sternenbewusstsein und der Erde

Das „Kosmos und Erde“- Ritual

Zeitqualität: Das Tor des Lichtes / Die Essenz der Seele

Vorbedingung: Vorheriger Besuch von mind. 2 Seminaren der Reihe

Du bist eingeladen, dich tiefer mit dem Sternenbewusstsein, den Wegen der Seele, dem Tor der Erdgöttin, den Dimensionen der Seele und mit der Essenz deiner Seele zu verbinden. Du benötigst etwas Vorwissen, um in diese Arbeit zu gehen.

Die Seelenessenz wird gerne mit dem warmen Licht einer Kerze symbolisiert. Was ist dieses Seelenlicht und das Seelennetz, von dem meine Seele einen Teil ist? Woraus entsteht dieses Seelennetz? Wir spannen den Bogen weit auf und erforschen die verschiedenen Sphären und Wege, die wir als Seele durchwandern. Im der Kosmos- und Erde-Aufstellung und mithilfe des „Sternenbewusstsein der Erde“- Rituals mache wir uns vertraut mit unserem Zuhause, der Erde und ihrer seelischen und geistigen Erscheinung. Auch die Erde besitzt eine Große Seele und sie ist die Gebärerin der unerschöpflichen Lebenskraft, die in der Urmutter-Schlange erscheint. Wo spüren wir die Kraft der Seele, in welche Sphären habe ich einen guten Kontakt und Zugang? Kann ich mich auf meine Art tiefer damit verbinden? Wie drückt sich das in meiner Kraft, meinem Fühlen und Sein aus? Unterstützt durch leichte Trancereisen und ritueller Aufstellung verbinden wir uns mit der Essenz, die alles trägt und mit viel Segen versorgt. In dem schönen „Medizin für die Seele“- Aufstellungsritual erlernst Du das Handwerkzeug, deine verschiedenen Seelenanteile mit guter Medizinkraft und Nahrung zu versorgen.

Themen: Die Kosmos- und Erde-Aufstellung * Das Ritual „Sternenbewusstsein der Erde“* Trancereisen und ritueller Aufstellung * Die Persona und die Essenz * Das Licht der Seele* Sternenbewusstsein und Urmutterkraft * Ozean, Wasser und Seelenkraft * Seelensubstanz und Nahrung * Das„Medizin für die Seele“- Aufstellungsritual

Ort: Dorfen

Gebühr bei Einzelbuchung: 380,00 € (ermäßigt 340,00 €)

Zur Einzelbuchung

 

Lichtportal im Wald2.-7.4.2019 Mein Tor ins Leben - Inkarnationsaufstellung und Seelenrückholung

Das schamanische Heilritual

Zeitqualität: Das Tor der Erneuerung / Die Geburt der Seele

Die Wege der Inkarnation sind eine spannende Angelegenheit! Als Seele kommen wir aus verschiedenen Sphären und verbinden uns auf dem Weg mit dem Erdenraum, dem Landschaftsraum, der Elementarkräfte, der Lebenskraft und der Körperlichkeit. Wir treten hinein ins Leben, verbinden uns mit den Ahnen der Familie, der Kultur mit all ihren Selbstverständlichkeiten. Dabei verlieren wir oft das Sehen für dass, was wir als Gabe in dieses Leben mitgebracht haben. Nicht für jeden ist die Inkarnationsreise einfach. Manchmal bringen wir noch immer wirkende Energien alter Inkarnationen mit, wollten mit einer Zwillingsgeschwisterseele inkarnieren oder erlebten ein schwieriges Durchschreiten des Geburts-Tores. In der „Inkarnations-Aufstellung“ und dem Ritual „Gehen im Medizinrad“ werden wir nochmals die Wege der Seele begehen und die Kräfte und Gaben mitbringen, die uns unterwegs verloren gegangen sind. Bist Du mit all deinem Sein inkarniert, oder gibt es Anteile, die den Schritt in die Lebenskraft auslassen wollten? Bist Du in den geistigen Sphären geblieben, so dass dir „ Da-Sein“ im Leben schwer fällt und dir deine Aura und Schutzhaut dünn erscheint? Dann ist es Zeit, nun mit allen Anteilen nochmals ganz zu inkarnieren. Die Kraft der Gemeinschaft wird dich willkommen heißen! Sind wir im Leben angekommen, prägt auch dieses unser Da-Sein. Erfahrungen wie Schmerz, Operationen, Lieblosigkeit, strenge Erziehung, Überforderung, Verlust, Unfälle, Gewalt und Krieg verändern die Seele: Als eine Art Schutzmechanismus wird ein Anteil der Seele abgespaltet und geht in eine andere Ebene. Mit dem Verlust geht ein wesentlicher Teil unserer Kraft, unseres Seins und Fähigkeit weg, die wir für ein gutes Leben brauchen. Ein wichtiger Teil der schamanischen Heilarbeit ist daher das Rufen und die Rückholung der verlorenen Seelenanteile. Das „Seelenrückholung- Aufstellungsritual“ bietet den geschützten Raum, mit deinem Seelenanteil zu arbeiten und ihn nach Hause zu holen.

Themen: Das geomantische Wissen: Das Phänomen der Inkarnationsräume in der Landschaft * Der Storch als Symbol: Der Vogel der Göttin, die die Kinder schenkt * Schlange und Adler: Ursymbole der Menschheit - grundlegende Kräfte im Menschen * Die Inkarnations-Aufstellung * Die verschiedenen Tore der Inkarnation * Die Verbindung in die Lebenskraft * Körper, Geist und Seele * Die schamanische Sicht auf Krankheit und Gesundheit * Ursachen für Seelenverlust und seine Folgen * Symptome und Krankheitsbilder * Wo geht der Seelenanteil hin? * Wohin geht mein Seelenanteil, wenn ich sterbe? * Das Seelenrückholung-Aufstellungsritual * Die Integrationszeit nach der Seelenrückholung * u.a.

Ort: Dorfen

Gebühr bei Einzelbuchung: 540,00 € (ermäßogt 480,00 €)

Zur Einzelbuchung

 

Höhlenausgang und Mensch28.5.-2.6.2019 Die Medizin der Erde- meine Verbindung in die Naturessenzen

Das „Mutter-Erde“ – Aufstellungsritual

Zeitqualität: Das Tor des Segens / Die Große Seele

Die Erde ist ein lebendiges Wesen und die Heimat für uns Menschen. Es fließen natürliche Essenzen aus diesem geborenen Raum der Göttin. Diese Naturessenzen bilden eine wichtige Nahrung für unsere Seele. Wir werden nicht nur in die Gruppenseele der Familie hineingeboren, sondern auch in die Seele der Landschaft. Die Landschaft ist der Körper der Göttin und wir kennen die bis heute nach den Namen verschiedener alter Göttinnen benannten Landschaften, Berge und Gewässer. Um diese Verbindung zu Ehren und zu feiern, zelebrieren wir das „Mutter Erde“-Aufstellungsritual draußen in und mit der Landschaft. Erneuere deine Nabelschnur und Lichtfäden zur Erde, der Großen Mutter und würdige dein Da-Sein in der Welt. Wenn die Kraft deiner Familie oder Kultur Dir nicht genug zur Verfügung stellen kann, dann wende Dich an die Erde. Sie ist die Mutter, die uns immer bedingungslos annimmt, unsere Gaben genauso würdigt wie unsere Verletzungen. Wir arbeiten mit der „Kraft der Elemente“-Aufstellung, denn in jedem Element, in jedem Baum, jedem Fluss und jedem Stein ist gute und kostbare Medizin verborgen. Mit dem begehen der „Segens- und Vergebungszeremonie“ bündeln wir die Kraft der Gemeinschaft, um die Heilung alter Muster zu unterstützen. Wir sehen, würdigen und segnen durch unser Nicht-Bewerten, was nicht aus der Kraft geschaffen ist. So werden heilsame Fäden gespannt, die Altes, Festsitzendes und Starres zu lösen vermögen, für uns, unsere Familien und die kollektiven Felder der Generationen im Land. In der „Landschaftsaufstellung“ laden wir die Göttin der Landschaft ein und bitten um tiefere Einblicke in die Natur und das Wirken ihrer Seele in unserer Seele. Auf deiner Medizinwanderung gehst du in die Natur, begegnest den Naturessenzen, den Kräfte und Erscheinungsformen und bittest um das Finden deiner Medizin. Für die Essenzen und Geschenke stellen wir einen schamanischen Medizinbeutel her.

Themen: Meine Lichtfäden in die Naturessenzen * Das Mutter-Erde-Aufstellungsritual * Die „Kraft der Elemente“-Aufstellung * Medizin der Erde * Die Arbeit mit den kollektiven Feldern der Generationen * Die Segens-und Vergebungszeremonie * Die Erinnerung an die sakralen Landschaften der Göttin * Die Landschaftsaufstellung * Das Aufwecken der Kraft * Dank, Segen und Zentrierung * Medizinwanderung * Der Weg des Erdenhüter, der Erdenhüterin

Ort: Bad Reichenhall

 

Gebühr bei Einzelbuchung: 540,00 € (ermäßigt 480,00 €)

Zur Einzelbuchung 

 

Wie es weitergeht: Circle of Soul - Die Coaching-Ausbildung

 

 

In unseren Schamanismus-Seminaren und -Ausbildungen berücksichtigen wir insbesondere die Kraft der Erde und der verschiedenen Orte. Der lebendige Austausch zwischen Mensch und Erde ist uns in der Schamanismus-Ausbildung ein besonderes Anliegen.