Der Mentalkörper - Part 3: Der Emotionalkörper


 

Der Emotionalkörper liegt näher am physischen Körper, als unser Mentalkörper. Er kann sich verändern, je nachdem mit welcher Person wir Kontakt haben und, im negativen Fall, sogar dauerhaft verformen. Dies geschieht vor allem dann, wenn sich die Ausweichbewegung der Aura, die bspw. durch einen Arbeitskollegen über einen längeren Zeitraum ausgelöst wird, in sich Form von Beulen, Löchern, Hohlräume, oder Energie/Beziehungsbändern mit der Zeit verfestigen und manifestiert.

 

Weil Du unseren Podcast angehört, unsere Video angesehen, oder unseren Blogbeitrag gelesen hast:
Wir bieten in diesem Blog kostenfrei pro Monat 10 bis 20 Beiträge zu den Themen Geomantie, Schamanismus, Radiästhesie, Wahrnehmung u.v.m.
Vielleicht hast Du Lust, unsere Arbeit zu unterstützen, uns einen Kaffee zu spendieren, oder einfach „Danke" zu sagen. Über diesen Paypal-Link kannst Du uns einfach einen Betrag gewünschter Höhe zukommen lassen.

 

Paypal Spende-Button

 

 

 


Kommentare (0)


Kommentieren





Erlaubte Tags: <b><i><br>Kommentar hinzufügen: