Eine Schamanische Reise – Kraft tanken


Leorpard sich aus dem Rauch lösend streift durch den WaldEin persönlicher Erfahrungsbericht.

Ich reise los, getragen vom Rhythmus der Trommel. Ich begebe mich auf schamanische Pfade der Seele. Der monotone Takt nimmt mich schnell mit.

Meine Reise hat eine persönliche Absicht. Ich bin sehr eingebunden im Alltag und meine Seele sehnt sich heute nach Verbundenheit und Auftanken, da die Batterien fast leer sind.

Heute begegne ich einem neuen Tier. Es lebt in den Wäldern, wild umherstreifend. Sofort verwandelt sich mein Geist, wird zu diesem Tier und ich spüre die Intensität der Lebensenergie, die ungehindert und in voller Kraft durch die Wälder pulst. Meine Geistkraft dehnt sich aus, wird Wald und doch spüre ich den Tierkörper, geschmeidig durchstreife ich die Landschaft.

Als ich zurückkomme, sind 15 Minuten vergangen. Ich tauche aus der Anderswelt auf, bin erneuert und total entspannt. Ich fühle die Weite im Geist, die so ganz anders ist als die tägliche Termin-Anspannung noch vor 15 Minuten.

Ich bedanke mich beim Gefährten für diese Erfahrung. Ich bin da, erneuert wie nach einer Woche Auszeit. Das Geschenk nehme ich dankend im Herzen auf, wissend, jederzeit wiederkommen zu können, dahin, wo Transformation und Heilung geschehen kann, wenn ich darum bitte....

 

Erfahre die Schamanische Reise, lerne Deine Krafttiere und Verbündeten kennen!
Die Schamanische Reise – Der Tanz des Lebens

Text © Sibylle Krähenbühl

Bild © Stefan Brönnle [Vorlage: Tier: Fotontwerp/Fotolia.com, Wald: quickshooting/Fotolia.com]


Kommentare (0)


Kommentieren

Dieser Thread wurde geschlossen.