Unsere Pflanzengeister - Der Huflattich


HuflattichAndere Namen: Ackerlattich, Bachblümlein, Berglatschen, Brandlattich, Brustlattich, Eselsfuß, Fohlenfuss, Heilblatt, Hoflörrich, Hufblatt, Hustenkraut, Labassen, Ladderblätter, Lehmblümel, Loambleamel, Märzblume, Ohmblätter, Rosshuf, Sandblümel, Sommertürl, Teebleaml, Tabakkraut, Zeitrösele

Der lateinische Gattungsname Tussilago soll sich von tussis, „Husten" und agere, „vertreiben" ableiten. Eine der stärksten Heilwirkungen des Huflattichs steckt damit schon in seinem Namen. Auch der deutsche Name „Hustenkraut” verweist auf diese Eigenschaft. Der Name „Huflattich” dagegen widerspiegelt die Hufeisen-Form der Blätter.

Dieser Signatur folgend, stand und steht der Huflattich im Volksglauben stark mit Pferden in Verbindung (Eselsfuß, Fohlenfuss, Hufblatt). Die Kelten und Germanen weihten die Pflanze ihren Pferdegöttern. Wo immer die gallische Pferdegöttin Epona ritt, dort entsprang der Huflattich. Pferdehändler mischten Huflattichblüten in das Pferdefutter. Dadurch erhielten die Tiere ein feuriges Aussehen und gaben sich jung und dynamisch. Sie ließen sich dadurch auf dem Markt besser verkaufen.

Das Pferd galt häufig als Sonnentier. So verwundert es nicht, dass auch der Huflattich alchemistisch der Sonne zugeordnet wurde. Wer sich mit Huflattichblättern das Gesicht abreibt, bekommt dem Volksglauben nach Sommersprossen. Wie das Hufeisen selbst, galt auch der Huflattich als Glücksbringer. Vor allem Glück in der Liebe soll die Pflanze bewirken. So fand sie in zahlreichen Liebeszaubern Anwendung. Aber auch bei Ritualen für Frieden und Ruhe wurde der Huflattich benutzt.
Das Rauchen der getrockneten Blätter soll Visionen erzeugen und das Räuchern mit der Pflanze unterstützt den häuslichen Frieden und beschert die Hellsicht.

Die Blütenessenz des Huflattichs wirkt beruhigend und stärkend bei seelischen Angstzuständen. Im Inneren verankerte Verklemmungen gelangen in das Bewusstsein und werden aufgelöst. Huflattich-Essenz wirkt erdend und befreit den Geist von falschen Vorstellungen. In schwierigen und in neuen Lebenssituationen wird eine Selbstaufgabe verhindert. Man lernt, Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten zu entwickeln, ohne jedoch, anderen Menschen die eigenen Ansichten und Handlungen aufzwingen zu wollen.

Der Huflattich - Geist der Sonne und der visionären Kraft.


Bild: © Thinkstock


Kommentare (0)


Kommentieren

Dieser Thread wurde geschlossen.