INANA Blog - Symbole

Symbole sind Symbole – Teil II


Immer wieder begegnen mir Menschen, die Symbole eindeutig definieren möchten: „Dies bedeutet das!“ Dies geschieht aus dem Urbedürfnis nach kausalen Zusammenhängen heraus, die Sicherheit geben. Nur leider lassen sich gerade Symbole eben nicht kausal ableiten: Symbole sind Symbole – nicht gut oder richtig, bzw. böse und falsch.

Unsere Pflanzengeister – Der Ginkgo


Ginkgo BlätterAndere Namen: Baum des Lebens, Elefantenblattbaum, Elefantenohrbaum, Entenfußbaum, Fächerbaum, Fächerblattbaum, Ginko, Goethebaum, Großvater-Enkel-Baum, heiliger Baum, Hügelaprikose, Japanischer Nussbaum, Japanischer Tempelbaum, Mädchenhaarbaum, Silberaprikose, Urweltbaum

Der…

Die Kraft der Planeten: Mars


Planet MarsPlaneten, jene Sterne des Himmels, die nicht fix am rotierenden Firmament anhingen, sondern frei umherwandeln konnten (vom griechischen „planētēs“ = umherschweifen), galten schon früh als göttliche Kräfte, die nicht den Naturgewalten unterworfen waren, sondern im Gegenteil…

Alte Götter - Epona


Weißgekleidete Frau mit weißem PferdEpona ist eine keltische Göttin. Sie wurde meist mit Pferden, oft aber auch mit einem Füllhorn dargestellt. Ihre Verehrung ist gut belegt. Rund 60 Weiheinschriften zu Ehren der Göttin sind bekannt. Pferd und Füllhorn lassen sie zu einer Pferde- und Fruchtbarkeitsgöttin…